Schnelltest
Wie können wir Ihnen helfen?

“Man kann nicht nicht kommunizieren.”

(Paul Watzlawick, Kommunikationsexperte und Philosoph)

Artikel mit dem Tag »Ideenfindung«

Ski Ride Vorarlberg in der Hall of Fame des österreichischen Wintertourismus

In unserem Blogbeitrag vom 04.09.2013 hieß es im letzten Absatz „Uns bleibt zu hoffen, dass dieses Produkt in Zukunft erfolgreich ist und damit den Gästen diesen unverwechselbaren Charme Vorarlbergs noch näher bringt“. Unser Wunsch ging voll und ganz auf. Das Service-Design Projekt welches in Kooperation mit Vorarlbergtourismus geplant und durchgeführt wurde, wurde vom Ski Guide...

Weiterlesen

Wie man eine Geländekante inszenieren kann!

  Balkone ins Tullnerfeld ist ein überregionales Konzept, das Aus- und Einblicke in die Region gewährt. Im partizipativen Prozess  gemeinsam mit den Gemeinden wurden von tourismusdesign Ideen entwickelt, Erlebnisorte aufgespürt und Geschichten vor Ort entdeckt: Im Konzept soll die Geländekante künstlerisch als Balkonlandschaft ausgestaltet, eine große Erlebnislandschaft für Radfahrer, Wanderer und Spaziergeher ausbilden. Unter dem...

Weiterlesen

tourismusdesign auf der atb_experience 2013

Soeben fährt die Delegation Vorarlberg zurück aus Villach von der atb_experience 2013. Mit im Gepäck verschiedene internationale Journalisten und Reiseveranstalter (Spanien, Russland, Frankreich, Deutschland und Tschechien), welche das Thema Nachhaltigkeit im Rahmen der Vorarlberger Architektur erfahren werden.   Auch auf der atb_experience ging es um das Thema Nachhaltigkeit und dessen Relevanz im Tourismus. Titel der...

Weiterlesen

Effiziente Angebotsentwicklung im Tourismus durch Service Design.

Für einen effizienten Einsatz der Ressourcen einer Tourismusdestination ist es wichtig in der Produktentwicklung zwischen Tourismus und Naherholung zu unterscheiden. Die Welttourismusorganisation beschreibt Touristen als Personen, „(…) die zu Orten außerhalb ihres gewöhnlichen Umfeldes reisen (…)“ (UNWTO). Wenn eine Gemeinde bzw. eine Region durch gezielte Investitionen mehr Touristen anlocken möchte ist es wichtig auf die...

Weiterlesen

Planung Neugestaltung Gipfelbereich Jauerling

Auftraggeber: Arbeitskreis Wachau-Regionalentwicklung Projektzeitraum: Dezember 2011 – April 2012 Planung in Zusammenarbeit mit bauchplan Landschaftsarchitektur und -urbanismus Leistungen: Grundlagenstudium (Status Quo, relevante Marktforschungsergebnisse etc.) Workshop zur Gästeanalyse Inszenierungsgerüst (Strategie für die Gestaltung des Jauerling-Gipfelbereiches) Vorentwurf, Entwurf und Leitdetails für Stauferlichtung Planung Rundweggestaltung: inhaltlich-pädagogisches Drehbuch und Planung der Einzelstationen Festlegung Standorte für Orientierungsbeschilderung Ausgangssituation, Planungsaufgabe: Ausgehend von...

Weiterlesen

Ideenwerkstatt – südliches Tullnerfeld

Über 40 Vertreter der Gemeinden und Tourismusbetriebe des südlichen Tullnerfeldes und der Leaderregion Donauland-Traisental-Tullnferfeld haben in einer von tourismusdesign gestalteten und moderierten Ideenwerkstatt das touristische Potential der Region analysiert.

Weiterlesen

Inszenierung RAD:WANDERN Obertal

Auftraggeber: Gemeinde Rohrmoos-Untertal, Steiermark. Projektzeitraum: 05 – 10/2011. Leistungen: Durchführung Inszenierungswerkstatt, Erstellung Inszenierungskonzept. Aufbauend auf das Ideengespräch Ende 2010 entwarf tourismusdesign ein Inszenierungsgerüst, das in einer Werkstatt mit den regionalen AkteurInnen nochmals diskutiert wurde. Aufgrund der zwei starken Themen Wasser und Bergbau, setzten wir im Inszenierungskonzept auf die strategische Klammer RAD:WANDERN. Die Kombination der beiden...

Weiterlesen

Das Schauspiel ist im Zuschauer.

Von der beeindruckenden Ausstellung des Alpenverein-Museums in der Innsbrucker Hofburg nahm ich ein Zitat als Inspiration mit: ”Eine Wolke auf der Seele verdunkelt die Erde stärker als eine Wolke am Horizont. Das Schauspiel ist im Zuschauer.” (Alphonse Lamartine, 1823) Daraus lese ich zwei Aspekte für die Tourismusproduktentwicklung: 1. Ob ein Gast etwas Schönes erlebt ist nur begrenzt...

Weiterlesen

Tourismusprodukte im Wettbewerb entwickeln – Teil 2

Was bringt es der touristischen Organisation einen Ideenwettbewerb durchzuführen bzw. professionell auszuschreiben zu lassen? Nehmen wir als Beispiel die Fossilienwelt in Stetten/NÖ. Wer das größte Korallenriff  besucht, erhält eine sehr fundierte, dramaturgisch spannend aufgebaute Gruppenführung durch die Zeitalter, in denen das Riff entstanden ist. Die wissenschaftliche Kooperation mit dem naturhistorischen Museum ist in Ausstellungskonzeption erkennbar....

Weiterlesen