Schnelltest
Wie können wir Ihnen helfen?

“Man kann nicht nicht kommunizieren.”

(Paul Watzlawick, Kommunikationsexperte und Philosoph)

11.10.2012

Wissen Sie schon wie Österreich riecht?

Bildschirmfoto 2012-10-11 um 00.59.25

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich intensiv mit multisensualem Marketing (Warnung: furchtbarer Stil der Slides im Link aber sehr gute Inhalte). Auch und vor allem bei touristischen Attraktionen ist das Erfahren mit allen Sinnen erfolgsentscheidend um sich nachhaltig und bedeutsam im Kopf der Gäste zu verankern.

Apropos bedeutsam: “Wie riecht denn eigentlich meine Marke?”, haben Sie darüber schon einmal nachgedacht?

Die Österreich Werbung hat. Und von einem erfahrenen Duftkompositeur unter Einsatz ayurvedischer Techniken den Duft Österreichs entwickeln lassen (! – Anm.: von wegen Authentizität der Marke – denke Sie jetzt vielleicht? Aber Almkräuter lösen halt noch keine Gefühle aus – zumindest nicht wissenschaftlich belegt. Punktum.).

Noch etwas war mir neu: Der Begriff Corporate Scent – der Duft der Marke. Zufällig habe ich ihn heute beim Surfen auf der guten Infoplattform für TouristikerInnen aus Österreich entdeckt. In jedem Fall fortschrittlich für eine nationale Tourismusorganisation. Ob dieser Duft in der Marken-Wahrnehmung etwas verändern wird, bleibt nur zu hoffen. Wenn der Einsatzort über hübsche Stände auf launigen Tourismusmessen künftig nicht hinausgeht, definitiv nicht. Aber vielleicht gibt es ja am Skylink oder an den neuen Wiener Bahnhöfen Süd – West – Mitte nach deren Fertigstellung Bedarf Fährten und Duftspuren der Marke “Urlaub in Österreich” auszulegen und …

… aber lesen Sie doch selbst:

http://www.austriatourism.com/marke-urlaub-in-oesterreich/marke-erlebbar-machen/corporate-scent/

Zum Newsletter anmelden

Touristiker auf Augenhöhe - wir teilen unser Wissen!

Ihre Daten sind bei uns sicher, 0% Spam, 1x pro Woche, nur relevante Tourismus-Info

Kommentar hinzufügen