Schnelltest
Wie können wir Ihnen helfen?

“Man kann nicht nicht kommunizieren.”

(Paul Watzlawick, Kommunikationsexperte und Philosoph)

17.01.2011

Ideen finden ihren Ort.

mellowpark_flickr.jpg

In der Jänner-Ausgabe von Garten + Landschaft wurde der Mellowpark vorgestellt – das Berliner Mekka der BMX-Fahrer und Skater, die demnächst einen neuen Standort erhalten soll. Siri Frech vom Studio UC schrieb da: “Für die Initiatoren ist der Mellowpark eine Idee und kein Ort – die Idee, Jugendlichen einen fließenden Übergang zwischen Kindheit, Jugend und Erwachsenwerden zu ermöglichen. Sport spielt dabei eine zentrale Rolle.” Der Verein hatte mit einem Jugendclub begonnen, daraus entwickelte sich ein Zentrum für Skate- und BMX-Kultur. Inzwischen betreibt der Mellowpark auch ein Hostel, eine Rampenbaufirma, produziert zwei Szenemagazine und veranstaltet Sommercamps.

Ein Kärntner Tourismusverband trat unlängst an uns heran mit einem konkreten Vorhaben, nämlich der Inszenierung eines Wanderweges. In einer Begehung ist der Ort zu erkunden und daraus eine Idee zu entwickeln, welche Attraktionen und Aktivitäten entlang des Weges stattfinden sollen – ganz nach dem üblichen Muster “Das haben wir zu bieten, was machen wir daraus?”

Doch HALT!  - “Der Mellowpark ist kein Ort, sondern eine Idee ….”

Für Tourismusregionen und -destinationen, die sich im Wettbewerb klar positionieren, profilieren und abgrenzen müssen, lauten daher die entscheidenden Fragen: “Wofür stehen wir? Welche Erwartungen und Bedürfnisse haben unsere (Zukunfts-)Gäste? Welche Geschichten sollen unsere Gäste später über unsere Region erzählen? Welche Idee wird nicht nur entlang eines Wanderweges erlebbar, sondern spannt einen weiteren Bogen, stimuliert nachhaltige Entwicklung in der Region?” Erst wenn die großen touristischen Fragen beantwortet sind, macht es Sinn, konkrete Planungen vor Ort anzugehen. Dann werden die Phänomene, Besonderheiten und räumlichen Rahmenbedingungen in der jeweiligen Landschaft von zentraler Bedeutung.

Mit diesem Gedankengerüst gehen wir in unser Erstgespräch in Kärnten.

Zum Newsletter anmelden

Touristiker auf Augenhöhe - wir teilen unser Wissen!

Ihre Daten sind bei uns sicher, 0% Spam, 1x pro Woche, nur relevante Tourismus-Info

Kommentar hinzufügen